Weinreise 2019 (Pyrenäen & Atlantik - zwischen...

Weinreise 2019 (Pyrenäen & Atlantik - zwischen Albi und Bordeaux, vom 28. September bis 6. Oktober 2019

Weinreise 2019  (Pyrenäen & Atlantik - zwischen Albi und Bordeaux, vom 28. September bis 6. Oktober 2019

28.09. bis 6.10.2019

„The same procedure as every year“. Seit 20 Jahren heißt es für viele von uns um diese Jahreszeit früh aufstehen. Bereits um 5:00 Uhr sind wir wieder einmal unterwegs nach Frankreich. Diesmal werden wir die abwechslungsreiche Region am Fuße der Pyrenäen erkunden. Bereits vor Jahren haben wir die östlichen Pyrenäen erkundet. Manche werden sich noch erinnern: das Canigou-Bergmassiv, das Mittelmeerstädtchen Banyuls, Carcassonne, die Katharer-Burgen und die vielen Weingüter, wie Mossé, Gauby und Casanove.

Nun machen wir dort weiter, wo wir damals aufgehört haben. Unsere erste Etappe führt uns nach Albi. Dort erhebt sich an den Ufern des Tarn die größte Backstein-Kathedrale der Welt. Im Umland befinden sich im Tal des Aveyron zahlreiche „Plus Beaux Villages der France, jene "Schönsten Dörfer Frankreichs", deren Besichtigung auf keiner Frankreichreise fehlen darf.

Die zweite Etappe führt uns am Fuße der Pyrenäen über Toulouse nach St.-Bertrand des Commines und St. Pied-de-Portes in die küstennahe Baskenregion. In Esplette, berühmt für seine Paprika-Produktion, werden wir zwei Nächte verbringen.

Abwechslungsreicher könnte ein Region kaum sein. An der Atlantikküste reihen sich mittelalterliche Hafenstädte  und mondäne Badeorte aneinander. Erwähnt seien nur Saint-Jean-de-Luz-, Biarritz und Bayonne. Im Gegensatz dazu, herrscht, nur wenige Kilometer landeinwärts,  an der Côte Basque und im labourdischen Hinterland, ein land- und viehwirt-schaftlich geprägtes Leben. Hier beginnt das Hochgebirge der Pyrenäen. Die malerischen Fachwerkhäuser gruppieren sich meist um den Marktplatz, auch Fronton genannt. Dort wird auch das typisch baskische Pelota-Ballspiel zelebriert.

Die dritte Etappe führt uns schließlich an der Atlantikküste in die Bordeauxregion. Dort werden wir einige berühmte Weingüter und die Hafenstadt Arcachon an der gleichnamigen Bucht besuchen.

Nach dem Gesetz der Serie rechnen wir mit strahlend blauem Herbstwetter, romantischen Picknick-Plätzen und netten Leuten, die gerne auch schon mal am Morgen nichts gegen ein gut gekühltes Glas Champagner haben.

Neugierig geworden ? Das Detailprogramm sende wir Ihnen gerne postalisch oder per e-mail zu.